Profil

Profil

In unserem Leitbild für den Weiterbildungsbereich beschreiben wir unsere Definition gelungenen Lernens:


Lernen ist gelungen, wenn

 

  • die Kundin ihre Entscheidungs- und Handlungskompetenz erweitert hat und auf dieser Grundlage eigenverantwortlich das weitere berufliche und persönliche Leben gestalten kann.
  • sich die Chancen der Teilnehmerin zum Erhalt eines Arbeitsplatzes, der auch die wirtschaftliche Unabhängigkeit sichert, verbessert haben.
  • die Kundin mit Neugier und Freude am Lernprozess das eigene fachliche Wissen und die beruflichen Kompetenzen erweitert hat und sich dadurch ihre beruflichen Chancen verbessert haben.
  • die Kundin eine positive und wertschätzende Haltung mit den eigenen Entwicklungsschritten und Erfolgserlebnissen im Lernprozess entwickelt hat.
  • die Kundin Sicherheit und Zuversicht für weitere berufliche und/oder persönliche Lernvorhaben entwickelt hat und diese umsetzen kann.
  • die Kundin berufliche Ziele entwickelt hat, diese Ziele plant und umsetzt und sich in diesem Prozess Feedback und Anregungen für die weitere Entwicklung holt.

 

 

Sie suchen Beratung in Ihrer beruflichen Entwicklung? Sie suchen eine Qualifizierung für Ihren Wiedereinstieg ins Arbeitsleben?


Wir bieten berufsorientierte, individuelle Beratung und breite Information zu Fördermöglichkeiten. Unser Bildungsangebot umfasst Weiterqualifizierungen im kaufmännischen Bereich.


Sie suchen Unterstützung bei der Stellensuche und wollen sich nochmal fit machen für das Bewerbungsgespräch?


Sie können bei uns kostenlos im Internet recherchieren, Ihre Bewerbungsunterlagen individuell aktualisieren und Vorstellungsgespräche üben. Wir bieten regelmäßiges Bewerbungscoaching mit einer erfahrenen Dozentin.


Wollen Sie noch mehr über Inpäd und unsere Arbeit wissen?


Wir sind Mitglied in verschiedenen Netzwerken in den Bereichen "Frauen und Handwerk", "Frauenqualifizierung und Beratung" sowie zum Thema Arbeitsmarktpolitik. Unser Verein wurde 1984 gegründet und ist als gemeinnützig anerkannt. Inpäd wird von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung - Abt. Frauen und Gleichstellung - gefördert.



Zugelassen nach AZAV Zulassungsnr: 31T1214313

 

 

Als PDF speichern