Agile Methoden-Kompetenz für den Berufsalltag:

Mit Design Thinking & Co. innovatives Arbeiten gestalten

Sie befinden sich in einer Phase der beruflichen (Neu-)Orientierung und möchten einen ersten Einblick in die Bedeutung und Potenziale agilen Arbeitens erhalten?

Sie möchten Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen über Prinzipien und Methoden des agilen Arbeitens erweitern und mit anderen Frauen in den Erfahrungsaustausch gehen? 

In diesem zweitägigen Training können Sie Ihre agile Methoden-Kompetenz ausbauen und praxisnah erfahren, wie Sie diese auch in Ihrem beruflichen Alltag erfolgreich anwenden können.

Im Mittelpunkt stehen folgende Themen:

  • Reflexion und Erfahrungsaustausch der Teilnehmerinnen zu agilen Prinzipien und ‚Mindset‘: Eine spezifische Haltung als Fundament für moderne Arbeitsformen
  • Input-Vortrag „Agiles Arbeiten“ – Entstehung, Verständnis und Abgrenzung verschiedener sog. agiler ‚Frameworks‘ (Scrum, Kanban, Holacracy, Design Thinking)
  • Gruppendynamische Übungen, um die Prinzipien agilen Arbeitens anhand praxisnaher Fragestellungen zu erleben
  • Diskussions- und Reflexionsrunden, um Fragen und mögliche Anwendungsfälle im Arbeitsalltag zu diskutieren

Termine

Montag, den 17.10.2022 (1. Tag) von 16:00 bis 19:00 Uhr und
Mittwoch, den 19.10.2022 (2. Tag) von 16:00 bis 19:00 Uhr

Unsere Trainerin Teresa Buchner ist Organisationsberaterin mit den Schwerpunkten Ko-Kreation und Agilität.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und vom Land Berlin (Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung – Abteilung Frauen und Gleichstellung) gefördert.

Da die Teilnehmendenzahl begrenzt ist, bitten wir Sie, sich verbindlich bei Inpäd e.V. anzumelden.

Kontakt

Tel.: 030 689 772-10
Mail: info@inpaed-berlin.de

Flyer als PDF-Download